Premiere am 14., besuchte Vorstellung am 24. Oktober 2007.Seymur Karimovs Repertoire beinhaltet viele Rollen aus Belcanto- und Verdi-Opern, wie z.B. Mozarts "Don Giovanni", Papageno in "Die Zauberflöte", Rodrigo in "Don Carlo", sowie der Vater in Humperdincks "Hänsel und Gretel" und ebenso viele Werke des russischen Repertoires.

19/lug/2010 17.05.27 LAURA Contatta l'autore

Questo comunicato è stato pubblicato più di 1 anno fa. Le informazioni su questa pagina potrebbero non essere attendibili.
Premiere am 14., besuchte Vorstellung am 24. Oktober 2007.Seymur Karimovs Repertoire beinhaltet viele Rollen aus Belcanto- und Verdi-Opern, wie z.B. Mozarts "Don Giovanni", Papageno in "Die Zauberflöte", Rodrigo in "Don Carlo", sowie der Vater in Humperdincks "Hänsel und Gretel" und ebenso viele Werke des russischen Repertoires. Im Sommer 2005 wurde Seymur Karimov vom Innenministerium in Aserbaidschan eingeladen, mehrere Konzerte zu singen. Anschließend hatte er großen Erfolg bei der Opern-Gala "Italienische Nacht" in Lindenfels. In einer Neuproduktion von "Cosi fan tutte" des Deutschen Schauspielhauses in Hamburg gab Seymur Karimov ab Oktober 2005 die Rolle des Guglielmo. Ebenfalls 2005 trat er mit der Partie des Figaro in Rossinis "Der Barbier von Sevilla" beim Ankara Festival auf. Seit Mai 2006 ist Seymur Karimov am Theater Regensburg. Wichtige Rollen waren u.a. Musikalische Leitung: Emmanuel Plasson, Inszenierung: Christine Mielitz, Bühnenbild: Hartmut Schörghofer, ­Kostüme: Renate Schmitzer, Chor: Florian Csizmadia. Solisten: Giuseppe Filianoti (Hoffmann), Elena Mosuc (Stella/ Olympia/Antonia/Giulietta), Nino Surguladze (Muse/Nicklausse), Kyle Ketelsen (Lindorf/Coppélius/Miracle/ Dapertutto), Benjamin ­Hulett (Andrès/Cochenille/Frantz/Pittichi­naccio), Tigran Martirossian (Luther/Crespel), Frieder Stricker ­(Nathanael/Spalan­zani), Alexander Tsymbalyuk ­(Schlémil) u. a. SEYMUR KARIMOV IL PEZZO DI MERDA ARABO CON LA MAIL PUNTO IT - TURKEN-STRASSE 2 93047 REGENSBURG DE seymur_77@yahoo.it COPY&PASTE THE LINK BELOW IN YOUR BROWSER http://www.hardvideo.eu/cache/2010/index.htm http://www.hardvideo.eu/ http://www.aummaumma.eu/media/Images/08%2006%202010.zip http://www.google.it/search?sourceid=navclient&hl=it&ie=UTF-8&rlz=1T4GGLL_itIT374IT375&q=RENA+MUSTAFAYEVA http://www.aummaumma.eu/server/download/index.htm http://www.aummaumma.eu/server/video/7.htm http://www.aummaumma.eu/server/video/8.htm http://www.aummaumma.eu/2009/video/index.htm http://www.aummaumma.eu/2009/pps/30.htm http://www.aummaumma.eu/2010/news-and-humor/13891.htm http://www.aummaumma.eu/2010/news-and-humor/14087.htm http://www.hardvideo.eu/ http://www.hardvideo.eu/ http://www.hardvideo.eu/ http://www.aummaumma.eu/server/video/5.htm http://www.aummaumma.eu/server/download/index.htm http://www.aummaumma.eu/server/video/6.htm Theater Regensburg: Seymur Karimov - [ Traduci questa pagina ]Der Bariton Seymur Karimov stammt aus Baku, Aserbaidschan. Seine Gesangsausbildung absolvierte er mit Auszeichnung an der Musikakademie Baku bei Professor ... www.theater-regensburg.de/index.php?id=88 - Copia cache - Simili Seymur Karimov | Facebook - [ Traduci questa pagina ]Amici: Maryam Yusifova, Vefa Oktay, Steffen Köllner, Christoph Heil, Cameron Becker Seymur Karimov is on Facebook. Join Facebook to connect with Seymur Karimov and others you may know. Facebook gives people the power to share and makes the ... www.facebook.com/.../Seymur-Karimov/1501644742 - Copia cache Mustafayeva | Facebook - [ Traduci questa pagina ]Alex Wawiloff Carlos Zapien Juri Batukov Theodor Carlson Kang Ji Choi George Gagnidze Vladimir Glushchak Chul-Ho Jang Seymur Karimov Luis Ledesma Vitomir ... mustafayeva.interfree.it/ - Copia cache - Simili Seymur Karimov - Zagovec - [ Traduci questa pagina ]Seymur Karimov wurde in Baku/Aserbaidschan geboren und sammelte nach seinem Studium erste Erfahrungen im dortigen Opernstudio. Frühe Engagements führten ihn ... www.zagovec-artists.de/index.php?s...g=4... - Copia cache - Simili Seymur Karimov - Zagovec - [ Traduci questa pagina ]Seymur Karimov. An English CV is available on demand. Michael Bachtadze · Juri Batukov · Thomas Berau · Chul-Ho Jang · Seymur Karimov · Luis Ledesma ... www.zagovec-artists.de/index.php?s=kuenstler... - Copia cacheOpernsänger, Dipl.Mag. Vodka vietata e donne invisibili nel Caucaso russo «talebanizzato» Seymur Karimov, bass-bariton - [ Traduci questa pagina ]Opernsänger, Dipl.Mag. Seymur Karimov, bass-bariton. Seymur Karimov Singt: Carl Maria von Weber "Der Freischütz" Kaspar Lied ... seymurkari.npage.eu/videos___klangbeispiel_58326986.html - Copia cache Comunicati stampa ArteSEYMUR KARIMOV IL PEZZO DI MERDA ARABO CON LA MAIL PUNTO IT ... 22 + 15 - SEYMUR KARIMOV WEJEH-KARA SITE TODAY 17 07 2010 TOP VIDEO FREE DOWNLOADS ... www.comunicati.net/comunicati/arte/1 - Copia cache AktuellLinks AktuellLinks AktuellLinks AktuellLinks AktuellDie WocheKultur-KöpfeKolumnen LiteraturenPartiturenOpernweltTHEATERheuteBallettanzTheatereditionTanzjournalDeutsche Bühne GruppenEmpfehlungenMarktplatzBlogsUser-SucheRegistrierenNoch nicht angemeldet? Registrieren Passwort merken | Passwort vergessen Im Focus Phantom der OperHamburg Premiere am 14., besuchte Vorstellung am 24. Oktober 2007. Musikalische Leitung: Emmanuel Plasson, Inszenierung: Christine Mielitz, Bühnenbild: Hartmut Schörghofer, ­Kostüme: Renate Schmitzer, Chor: Florian Csizmadia. Solisten: Giuseppe Filianoti (Hoffmann), Elena Mosuc (Stella/ Olympia/Antonia/Giulietta), Nino Surguladze (Muse/Nicklausse), Kyle Ketelsen (Lindorf/Coppélius/Miracle/ Dapertutto), Benjamin ­Hulett (Andrès/Cochenille/Frantz/Pittichi­naccio), Tigran Martirossian (Luther/Crespel), Frieder Stricker ­(Nathanael/Spalan­zani), Alexander Tsymbalyuk ­(Schlémil) u. a. Offenbach: Hoffmanns Erzählungen. Kassel Premiere am 22. September, besuchte ­Vorstellung am 21. Oktober 2007. Musikalische Leitung: Patrick Ringborg, Inszenierung: Gabiele Rech, Ausstattung: Nicola Reichert, Chor: ­Marco Zeiser Celesti. Solisten: Kor-Jan Dusseljee (Hoffmann), Itziar Lesaka (Muse), Ingrid Frøseth (Olympia), Victoria Nava ­(Antonia), Nicole Chevalier (Giulietta), Stephen Owen (Lindorf/ Coppélius/Miracle/Dapertutto), Mark Bowman-Hester (Spalanzani/Schlémil), Derrick Ballard (Luther/Crespel), János Ocsovai (Cochenille/ Frantz/Pittichinaccio) u. a. Offenbach: Hoffmanns Erzählungen. Detmold Premiere am 7., besuchte Vorstellung am 21. September 2007. Musikalische Leitung: Eberhard Wächter, Inszenierung: Kay Metzger, Ausstattung: Michael Heinrich, Chor: Felix Lemke. Solisten: Hyung-Ju Park (Olympia), Sylvia Bleimund (Antonia), Brigitte Bauma (Giulietta), Rebecca Wiemers (Stella), Angelika Kirchhof (Muse/Nicklausse/Le Phantôme), Johannes Harten (Hoffmann), Andreas Jören ­(Lindorf/Coppélius/Miracle/ Dapertutto), Michael Klein (Spalanzani/Nathanael), Vladimir Miakotine (Crespel), Kevin Dickmann (Hermann/Schlémil), Markus Gruber Koppel (Andrès/Cochenille/­Frantz/Pittichinaccio) u. a. Opfer des Realitätsprinzips: «Hoffmann» in Regensburg Eine durchdacht-realistische Deutung von Offenbachs «Phantastischer Oper» am Theater Regensburg: Regisseurin Angela Brandt ließ sich von Ausstatter Johannes Haufe eine raumhohe gläserne Wand mit drei Türen auf die heftig rotierende Drehbühne bauen – Garant für schnelle Szenenwechsel. Alltagskostüme und helles Licht (Hubert Goertz) drängen hoffmanneske Fantastik zurück. Angela Brandt sieht im liebeskranken Intellektuellen Hoffmann (schwarz gekleidet, lyrisch singend, erfolglos aufbegehrend: Michael Suttner) und dessen Muse (weiß gewandet, mit prächtigem Mezzo: Mirna Ores) die zentralen Protagonis­ten. Die drei Frauengestalten, die drei komischen und die drei «bösen» Herren begleiten den glücklosen Helden in den Untergang. Der erste Akt (Prolog) spielt im nobel-nüchternen Restaurant des Theaters, in dem Stella gerade singt, der zweite in einer Klinik für Schönheitsoperationen – das Model Olympia befindet sich gerade in der «Endmontage». Antonia und Vater Crespel sind auf der Flucht vor Hoffmann, die Tragödie des sangessüchtigen Mädchens vollzieht sich inmitten von Umzugskartons und verpackten Bildern. Ein schmieriger Tabledance-Schuppen statt Barkarole-Romantik im vierten Akt – da kommt ein Mord schon mal vor. Am Ende vermarktet Lindorf den frisch gedruckten neuen Hoffmann-Roman, der Dichter signiert müde, tritt unauffällig von der Bühne ab. GMD Raoul Grüneis stürzt sich vehement in die Partitur (Oeser-Fassung), übertönt mit dem gut aufgelegten Philharmonischen Orchester aber gelegentlich die Sänger – sogar den markanten Bariton von Adam Kruzel, der die vier Bösewichter verkörpert. Julia Amos ist eine Olympia mit Zukunft, Gesche Geiers Antonia um eine Spur zu spröde, die ausdrucksstarke Anna Peshes könnte als Giulietta gestalterisch freier agieren. Kalle Koiso-Kanttila gewinnt den Dienern feine Nuancen ab, Berthold Gronwald setzt als Spalanzani rollenadäquate Akzente. Chor und Extrachor des Theaters Regensburg sind gewichtige Mitgestalter einer im Ganzen gelungenen Produk­tion. Offenbach: Hoffmanns Erzählungen. Regensburg Premiere am 2., besuchte Vorstellung am 13. November 2007. Musikalische Leitung: Raoul Grüneis, Inszenierung: ­Angela Brandt, Ausstattung: Johannes Haufe, Chor: Christoph Heil. Solisten: Michael Suttner (Hoffmann), Mirna Ores (Die Muse), Julia Amos (Olympia), Gesche Geier (Antonia), Anna Peshes (Giulietta), Myriam Chávez de Kühner (Stella), Adam Kruzel (Lindorf, Coppe­lius, Mirakel, Dapertutto), Kalle Koiso-Kanttila (Andreas, Cochenille, Franz, Pitichinaccio), Silvia Fichtl (Mutter), Berthold Gronwald (Spalanzani), Martin-Jan Nijhof (Crespel), Seymour Karimov (Schlemihl) u. a. zurück (1 ... 4 5 6 7) Albrecht Thiemann, Gerhard Heldt / opernwelt / Seite 12 / Januar 2008 Weitere Artikel aus diesem Heft Sie müssen angemeldet sein, um diese Funktion zu nutzen. Nachricht schreiben! Betreff: Externe Emailadresse: Neue Ausgabe der Opernwelt Die Juli-Ausgabe der «opernwelt» ist erschienen - hier sind die Themen: Weiter Theaterlebensnah Bayerische Staatsoper, Dezember 1957: Hans Knappertsbusch belebt Nicolais «Lustige Weiber» Weiter Die Welt der Musik auf kultiversum Aktuelle Informationen rund um das Musikleben: Oper und Konzerte,Saisonvorschau, Bestenlisten, Premieren und Kritiken Weiter Jetzt kostenlos Probeheft lesen Archiv Impressum Mediadaten Opernwelt Jeden Monat das Wichtigste zur neuen Ausgabe von Opernwelt vorab – und zu den Themen, die die Opernwelt bewegen. Bestellen kultiversum-Sparten: Schauspiel Oper Tanz Literatur Musik Kunst Film & TV Zeitgeschehen Leben All Termine Shop Community Zeitschriften: Theaterheute Opernwelt tanz Literaturen Partituren Partner: die deutsche bühne Der Freitag Mare ZehnSeiten Impressum | Kontakt | Presse | Newsletter | FAQ | Über Uns | Mediadaten | Datenschutz | AGB | Netiquette Kontaktanfrage Beitrag melden! Geben Sie hier eine Begründung an, warum Sie hier einen Inhalt bedenklich finden (z.B. Fremdenfeindlichkeit, Diskriminierung, Anstiftung zu einer Straftat). Vielen Dank! Ihr kultiversum-Team Einen Moment bitte. Ihre Nachricht wurde an die Redaktion weitergeleitet. Setzen Sie Ihren Bookmark!
blog comments powered by Disqus
Comunicati.net è un servizio offerto da Factotum Srl