NETFUTURISMO MEETING ITALIA FORLI' VECCHIA STAZIONE 12-15 luglio 2008

07/lug/2008 16.10.00 FUTURGUERRA Contatta l'autore

Questo comunicato è stato pubblicato più di 1 anno fa. Le informazioni su questa pagina potrebbero non essere attendibili.
 
Sabato12 luglio alle ore 18.00 i net.futuristi accoglieranno alla Vecchia Stazione -FORLI'- tutti gli avanguardisti italiani e stranieri per presentare in anteprima il Terzo Manifesto del Net.Futurismo e confrontarsi su eventuali strategie creative comuni.

MEETING ZERO NTF 12-15 LUGLIO 2008

Primo meeting- non a caso futuristicamente- battezzato numero Zero per Netfuturismo, il movimento ufficiale dei futuristi contemporanei, fondato da Antonio Saccoccio nel 2005- con il blog Liberi dalla Forma su blogspot. Saranno presenti tra gli altri- oltre a Saccoccio (Roma-Latina), Gianni Getto (Forli'), Gianluca Ballardini-Netballa (Roma), Massimo Croce (Il Cairo-Ferrara), ecc. www.netfuturismo.it   info@netfuturismo.it La webnet netfuturista è ramificata anche a Lecce (Klaus d.J e Funkman), Verona (Dylan), Ferrara (Roby Guerra, Sylvia Forty, Genesio, Maurizio Ganzaroli), Milano-Cento (Giovanni Tuzet), Brema (Germania-K.P Schneagass- traduttore in tedesco dei manifesti del movimento)*
 
 *INTRODUCTON...THE FIRST MANIFESTO

Erstes Neofuturistisches und Neohumanistisches Manifest

(Sonntag, den 19. Juni 2005)
 
An alle freien Menschen
Vorwort Die gegenwärtige Gesellschaft wird von einem gemeinsamen Gefühl beherrscht: die ANGST VOR NEUEN UND STARKEN IDEEN. Es scheint, als ob die einzigen vom heutigen Menschen akzeptierten Neuerungen diejenigen sind, die mit der Wissenschaft und der Technologie in Verbindung stehen. Wir haben uns der POST-MODERNE anvertraut. Der “POST-MODERNISMUS“ jedoch ist gescheitert; er hat sich als ausweglose Sackgasse erwiesen und liegt als Opfer seines eigenen erbitterten Relativismus im Sterben. Er hat nichts Neues geschaffen und ist nicht fähig, in die Zukunft zu schauen; ihm ist zu misstrauen, er ist entmutigend und niederschmetternd. Der NEOFUTURISMUS hingegen will eine tief greifende Änderung des Denkens hervorbringen; eine “REVOLUTION IM INNEREN“, viel bedeutsamer als sämtliche Revolutionen des heutigen modernen Zeitalters (von der industriellen bis zu derjenigen der Elektronik, Informatik und Digitalisierung...), die immer den Menschen und seine innere Befindlichkeit als zweitrangig abgetan haben. Ebenso will der Neofuturismus nicht vor dem blanken Chaos kapitulieren, wie dies die “Post-Modernisten“ selbstgefällig taten. Der Neofuturist will den Menschen befreien und ihn somit zum einzig wahren Wegbereiter seiner eigenen Zukunft machen. Es ist genau aus diesem Grund, dass hier nun das folgende Manifest als genereller Richtungsweiser für den FREIEN NEOFUTURISTISCHEN MENSCHEN auf den Weg gebracht wird. 



Windows Live Messenger Fatti ri…conoscere! Crea e scambia i biglietti da visita di Messenger!
blog comments powered by Disqus
Comunicati.net è un servizio offerto da Factotum Srl